Sie sollten als Werbelektorat für den Fall, dass Ihr Verdienst aufgrund einer Berufsunfähigkeit ausfällt, privat vorgesorgt haben und zwar in einer Höhe, die für das Bestreiten des Lebensunterhalts sinnvoll ist

Contact Information

Lektoren sollten sich gegen die Berufsunfähigkeit privat absichern. Wer dies nicht macht, bekommt im Falle der Berufsunfähigkeit wirklich finanzielle Probleme, denn die staatliche Hilfe greift kaum.
www.lektoren.info/Berufsunfaehigkeitversicherun...
Die persönlichen Merkmale spielen für die Beitragshöhe bei der Berufsunfähigekitsversicherung eine entscheidende Rolle. Deshalb sollte ein Werbelektorat in jungen Jahren eine derartige Versicherung abschließen.
www.lektorat-in.de/Berufsunfaehigkeitsversicher...
Ein freiberufliches Werbelektorat kann sich bei der Verbraucherzentrale über die Vor- und Nachteile der berufsunfähigkeitsversicherung informieren. Eine Absicherung kann auch über eine gesetzliche Unfallversicherung erfolgen.
freiberufler-in.de/berufsunfaehigkeitsversicher...

Social & Messaging

More Information

Gehen Sie bei der Berechnung der Berufsunfähigkeitsrentenhöhe nicht nur davon aus, welche monatlichen Ausgaben zurzeit anfallen. Eventuell stehen in ein paar Jahren größere Ausgaben an. Auch unvorhergesehene Zahlungen sollten berücksichtigt werden. Nicht wenigen Menschen machen den Fehler, die Rente zu niedrig anzusetzen, weil sich damit Beiträge sparen lassen. Später dann, wenn der Versicherungsfall tatsächlich eintreten sollte, reicht die Rente dann nicht aus und es kommt im schlimmsten Fall zum sozialen Abstieg.
Gerade als Werbelektor werden Sie zwar von der Versicherung in eine andere Risikogruppe eingestuft, als jemand, der einen ruhigen Job ohne Zeitdruck hat, Sie sollten aber dennoch die Höhe der Beiträge nicht über die Rente stellen. Denn auf diese Rente werden Sie angewiesen sein, wenn Ihr Einkommen tatsächlich wegfallen sollte. Falls Sie zu dem Zeitpunkt noch eine Familie zu versorgen haben, ein Kredit abzuzahlen ist oder andere Zahlungsverpflichtungen bestehen, muss die Rente hoch genug ausfallen.
Powered by: